News ohne Grenzen.

Viele Teilnehmer bei Klimademos im Nordwesten

Die „Fridays for Future“-Bewegung hat für diesen Freitag, 20. September, zu einem globalen Klimastreik aufgerufen – Tausende wollen an der Protestaktion teilnehmen. In ganz Deutschland und zahlreichen Staaten rund um den Globus sind Demonstrationen und Kundgebungen geplant – auch im Nordwesten. Wer geht auf die Straße, und warum?

NOORD360 TV

Ohne Grenzen TV: Radfahren

Das Thema der aktuellen Folge unserer TV-Serie „Ohne Grenzen“ ist „Radfahren im Nachbarland“!

Aktuelles

Viele Teilnehmer bei Klimademos im Nordwesten

Viele Teilnehmer bei Klimademos im Nordwesten

Die „Fridays for Future“-Bewegung hat für diesen Freitag, 20. September, zu einem globalen Klimastreik aufgerufen – Tausende wollen an der Protestaktion teilnehmen. In ganz Deutschland und zahlreichen Staaten rund um den Globus sind Demonstrationen und Kundgebungen geplant – auch im Nordwesten. Wer geht auf die Straße, und warum?

Grensfest mit Bier, Kroketten, Bratwurst und Partymusik

Morgen findet das Grenzfestival an der Grenze zwischen Barger-Compascuum und Hebelermeer statt. Deutsche und Niederländer treffen sich dort bei Bier, Kroketten, Bratwurst und Partymusik. Gibt es noch Unterschiede zwischen einem Zeltfest in den Niederlanden und einem Zeltfest in Deutschland?

Viele Teilnehmer bei Klimademos im Nordwesten

Die „Fridays for Future“-Bewegung hat für diesen Freitag, 20. September, zu einem globalen Klimastreik aufgerufen – Tausende wollen an der Protestaktion teilnehmen. In ganz Deutschland und zahlreichen Staaten rund um den Globus sind Demonstrationen und Kundgebungen geplant – auch im Nordwesten. Wer geht auf die Straße, und warum?

Appingedam und Aurich feiern 30 Jahre Freundschaft

Seit 30 Jahren ist die Stadt Aurich mit der niederländischen Stadt Appingedam verpartnert und steht mit diesem in ständigem Austausch. Dies wurde beim Upstalsboom in Aurich gefeiert.

Eurosonic Noorderslag

15. – 18. Januar, Groningen

NOORD360 auf YouTube!

So bleibst Du immer auf dem Laufenden und verpasst keine News!

NOORD360 ist ein grenzübergreifendes Nachrichtenportal für die Ems-Dollart Region!

Folge uns

Uns findet man auch auf sozialen Netzwerken!

Über NOORD360

Willkommen bei NOORD360, dem niederländisch-deutschen Infoportal im Gebiet der Ems Dollart Region. Fragen Sie sich auch öfter, welche Themen die Menschen auf der anderen Seite der Grenze bewegen? Oder interessiert es Sie, wie bestimmte Themen bei den niederländischen Nachbarn beurteilt werden? Oder wollen Sie einfach nur ein Konzert auf der anderen Seite der Grenze besuchen? Falls Ihnen bisher die Informationen fehlten, sind Sie jetzt bei uns richtig. Wir schauen nicht nur bis zur Grenze, sondern darüber hinaus – unser Blickwinkel hat also 360 Grad.
Unser Kerngebiet mit Berichten und Infos besteht aus den niederländischen Provinzen Groningen, Fryslân und Drenthe sowie aus großen Teilen des deutschen Weser-Ems-Gebietes. NOORD360 veröffentlicht zwar auch eigene Artikel, verlinkt aber hauptsächlich auf Nachrichten aus anderen Medien, die für die Bewohner auf beiden Seiten der Grenze relevant und interessant sind. Damit können wir relevante Infos zu Ihrem Nutzen filtern und inventarisieren.
Kurzum: Nachrichten und Infos enden nicht mehr an der Grenze – künftig können Sie sich umfassend über Geschehnisse im kompletten Gebiet der Ems Dollart Region informieren.
Auf unserer Webseite können Sie neben den aktuellen News auch die Folgen der niederländischen-deutschen Infotainment-Sendung “Ohne Grenzen” sehen. Und in unserem Veranstaltungskalender sehen Sie, wo und wann besondere Veranstaltungen in der Region stattfinden.

Ohne Grenzen 2.0

NOORD360 ist Teil des INTERREG-Projekts “Ohne Grenzen 2.0”.
Ziel des Projektes ist es, den grenzübergreifenden Informations-Austausch zu stimulieren. Auf dieser Basis des gegenseitigen Verständnisses können kulturelle, gesellschaftliche und wirtschaftliche Verbindungen entstehen bzw. weiter verbessert und ausgebaut werden.
Dabei soll umfassend über Gemeinsamkeiten und Unterschiede, aber auch über aktuelle gesellschaftliche, wirtschaftliche, kulturelle und politische Geschehnisse informiert werden.

Wo gibt es hinsichtlich der Informationen bisher noch Barrieren?

Derzeit fehlt es den Bürgern in der Grenzregion oft an Wissen und aktuellen Informationen darüber, was auf der anderen Seite der Grenze geschieht. Denn sowohl die traditionellen Medien als auch soziale Medien sind häufig ausschließlich auf ihr Verbreitungsgebiet gerichtet. Nachrichten aus anderen Landkreisen oder aus niederländischen Provinzen finden dort oft keine Erwähnung – und das, obwohl sich berichtenswerte Ereignisse bisweilen nur einige Kilometer entfernt abspielen.
Förderung
Ermöglicht wird die Umsetzung des Projektes „Ohne Grenzen 2.0“ durch Förderung im Rahmen des INTERREG V A-Programms Deutschland-Nederland mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) und von der Provinz Drenthe sowie vom Niedersächsischen Ministerium für Bundes- und Europaangelegenheiten und Regionale Entwicklung. Lead Partner des Projektes ist die Ems Dollart Region (EDR).